Donnerstag, 3. November 2011

[Rezension] PinkMuffin@BerryBlue (1) - Betreff: IrrLäufer

PinkMuffin@BerryBlue - Betreff: IrrLäufer



Autor:         Hortense Ullrich, Joachim Friedrich

Sprache:     Deutsch

Verlag:       Thienemann

Seiten:        240

Preis:          12,90 (groß, broschiert. gibt es auch in kleiner)

                       ISBN:
            978-3522179027

Altersempfehlung: ab 12-15 Jahre (Angabe von amazon.de. Ich denke,  es ist aber auch durchaus etwas für Ältere)

Kurzbeschreibung:
""BerryBlue" schreibt Mathilda Antonia Xenia, genannt MAX, per E-Mail, dass im Café seines Vaters zwei Trickbetrügerinnen aufgetaucht seien, um ihn zu erpressen. MAX kennt diesen BerryBlue nicht einmal, aber als sich herausstellt, dass seine Geschichte wahr ist, engagiert sie kurzerhand Detektiv Kuhlhardt. MAX und BerryBlue schlittern in ein kurioses Abenteuer - bei dem es zwischen ihnen ganz schön funkt."

Weitere Infos:
IrrLäufer ist der 1. Teil der PinkMuffin@BerryBlue - Reihe!

2. Betreff: LiebesWahn
3. Betreff: FernWeh
4. Betreff: DiebesGut
5. Betreff: FamilienBande
6. Betreff: RollenTausch

mehr Infos zu den Büchern hier >> klick <<

Cover:
Das Cover ist in Pink und Blau gehalten, was auch sonst gut zur Aufmachung des Buches passt, da es ja um PinkMuffin und BerryBlue geht und im Buch auch deren E-mails jeweils pink oder blau sind. Das und dazu noch das groe "@" und die Computermaus lassen alles verspielt, frisch und lustig wirken, was das Buch auch ist!


Inhalt:
Berry und MAX (PinkMuffin) lernen sich durch Zufall per E-mail kennen. Sie freunden sich an und werden schon bald in merkwürdige Machenschaften verstrickt und lernen unteranderem komische Gestalten wie Kuhlhardt und Lapinski kennen. (Die zwei sind echt spitze! :-D)
Der Schreibstil ist wirklich gut und lustig. Es passiert viel und dadurch wird es auch nicht langweilig, sodass man das Buch auch recht schnell durch hat. Gut fande ich auch, dass ich auch oft selber mich gefragt habe, wie es am Ende wohl dan ausgeht. Es war also auch gleichzeitig noch interessant. Man will einfach wissen, wie es am Ende ausgeht.


Charaktere:
PinkMuffin/MAX ( Mathilda Antonia Xenia):
Max ist ein Einzelkind und hat reiche Eltern. Ihr Vater hat einen Kosmetikkonzern und ist zudem viel unterwegs. Ihre Mutter interessiert sich eigentlich nur für Make-up, Klamotten, ihre Haare und Reisegepäck. Das Verhalten ihrer Eltern macht Max nicht viel aus. Sie weiß damit umzugehen und auch, wie sie daraus Vorteile ziehen kann. Max ist zudem sehr aufbrausend und selbstbewusst und hat einen starken Sinn für Gerechtigkeit.

Berry:
Berry arbeitet im Café seiner Eltern und versorgt dort "Omis" mit Kuchen und Walkührenbällchen. Er ist ein echt lieber Kerl und macht oft Scherze über sich selbst. besonders über sein Aussehen (er findet sich hässlich). Genau wie Max hat Berry eigentlich keine Freunde.

Was ich einfach noch erwähnen muss: Kuhlhardt und Lapinski sind echt derbe cool :-D


Ich vergebe 4 von 5 Glückskäfern! :-)

http://icons.iconarchive.com/icons/charlotte-schmidt/zootetragonoides-2/48/cucaracha-icon.pnghttp://icons.iconarchive.com/icons/charlotte-schmidt/zootetragonoides-2/48/cucaracha-icon.pnghttp://icons.iconarchive.com/icons/charlotte-schmidt/zootetragonoides-2/48/cucaracha-icon.pnghttp://icons.iconarchive.com/icons/charlotte-schmidt/zootetragonoides-2/48/cucaracha-icon.png

1 Kommentar:

  1. Hey,
    Also ich liebe diesen ersten Teil der Bücherreihe. Er ist einfach nur genial. Und ja Kuhlhardt und Lipinski sind echt genial. Wenn ich jemals ienen Hund haben werde, sollte er, wie Lipinski sein. Allerdings glaube ich, sind die Charaktere aus einer "5 Minuten Kinderserie" abgekupfert. (Da gab es einen Detektiv, den man nie gesehen hat, der immer von seinem "Partner" also seinem Hund gesprochen hat).
    Die anderen Teile von der Pinkmuffin Reihe finde ich ehrlich gesagt nicht mehr so interessant, was aber schlicht und ergreifend daran liegt, dass ich zu alt für die Reihe geworden bin. In den späteren Bänden geht es halt umd die "typischen" Pubertätsthemen, wie erste Liebe usw. Gelesen hab ich die Reihe glaube ich bis zum vierten Teil. Den fünften Teil habe ich nur noch "durchgeblättert".

    AntwortenLöschen