Dienstag, 15. November 2011

[Rezension] Die Insel der besonderen Kinder

Autor:          Ransom Riggs




Sprache:     Deutsch

Verlag:      Pan

Seiten:        410

Preis:          16,99€ (Hardcover)

ISBN:
           978-3426283684

Altersempfehlung: ab 14



Klappentext:
"Die Insel. Die Kinder. Das Grauen.
Bist du bereit für dieses Abenteuer?

Manche Großväter lesen ihren Enkeln Märchen vor - doch was Jacob von 
seinem hörte, war etwas ganz, ganz anderes: Abraham erzählte ihm von einer 
Insel, auf der merkwürdige Kinder mit besonderen Fähigkeiten leben - und 
von den Monstern, die auf der Suche nach ihnen sind. Inzwischen ist 
Jacob ein Teenager und glaubt nicht mehr an die wunderbaren 
Schauergeschichten. Bis zu jenem Tag, an dem sein Großvater 
unter mysteriösen Umständen stirbt."

Meine Meinung:
Der Klappentext lässt schon vermuten, dass dieses Buch ziemlich spannend ist. Und das war es auch, kann ich euch sagen. Ich fande es gut, dass dieses Buch mal aus der Sicht eines Jungen geschrieben wurde, da die meisten Bücher (die ich lese) aus der Sicht eines Mädchens geschrieben wurden. Jacob ist dazu  noch ein recht sympathischer Junge im alter von 15/16 Jahren. Nachdem er seinen Großvater tot auffindet kommt er psychische Behandlung und muss regelmäßig zum Therapeuten denn: er hat ein Monster im Wald gesehen, wo sein Großvater tot lag und erzählt dies auch seinen Eltern und der Polizei, die ihm natürlich nicht glauben. Noch dazu kommen die Albträume, die er seitdem hat und die verwirrdenen letzten Worte seines Großvaters. Was hat das alles auf sich? Ist Jacob wriklich verrückt geworden? Findet er auf der Insel Antworten auf all seine Fragen? Gibt es die "besonderen Kinder" von denen sein Opa immer erzählt hat wirklich oder sind sie nur erfunden?

Ich fande dieses Buch einfach klasse! Die Handlung ist wirklich gut ausgearbeitet, es gab keine langweiligen detallierten Beschreibungen (was ich immer total schlimm finde, wenn ich ein Buch lese) - nein, es war wirklich spannend. Deshalb hatte ich das Buch auch so schnell durch und bin immer noch beeindruckt! Jacob ist ein sehr angenehmer Charakter. Ich mag seine Denkweise und wie er sich gibt. Seine Eltern sind zwar reich, aber er ist deswegen keineswegs versnobbt. Im Gegenteil, ihn ödet das alles sogar an. Er hat seinen Opa immer sehr bewundert bis er dann nicht mehr an seine Geschichten geglaubt hat und schließlich, wie seine Eltern, am Ende geglaubt, sein Opa sei verrückt, da dieser immer wieder von Monster berichtete, die ihn umbringen wollten.
Was mir auch noch super gut an dem Buch gefallen hat waren die Bilder. Es sind recht viele und bei jedem lohnt es sich, sie genauer zu betrachten. Sie sind wirklich gelungen und ich frage mich, ob sie echt sind... das würde ich echt gerne mal wissen, denn das würde alles noch beeindruckender machen und ich hätte noch mehr Gänsehaut bei machen Bildern :-D.

"Die Insel der besonderen Kinder" erhält von mir 5 von 5 Glückskäfern!

http://icons.iconarchive.com/icons/charlotte-schmidt/zootetragonoides-2/48/cucaracha-icon.pnghttp://icons.iconarchive.com/icons/charlotte-schmidt/zootetragonoides-2/48/cucaracha-icon.pnghttp://icons.iconarchive.com/icons/charlotte-schmidt/zootetragonoides-2/48/cucaracha-icon.pnghttp://icons.iconarchive.com/icons/charlotte-schmidt/zootetragonoides-2/48/cucaracha-icon.pnghttp://icons.iconarchive.com/icons/charlotte-schmidt/zootetragonoides-2/48/cucaracha-icon.png

Mich würde auch mal interessieren ob es einen 2. Teil geben wird...

Liebe Grüße!
Sandra :-)

Kommentare:

  1. Hallo Sandra
    dieses Buch lese ich auch gerade und bin schon fast bei der hälfte :-) finde es sehr interessant

    LG Eva

    AntwortenLöschen
  2. Ich muss mir das Buch auch unbedingt kaufen!

    Toller Blog übrigens, bin gleich mal Leser geworden.

    AntwortenLöschen
  3. Ich fand das Buch auch gut. 10 Punkte hätte ich wohl nicht vergeben, aber doch schon 8. Für 10 fehlt mir das gewisse Etwas

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Sandra,
    hab grade deine Rezi gelesen und bin jetzt der Meinung, dass das Buch nicht mehr allzu lange auf meinem SuB rumgeistern sollte (im wahren Sinne des Wortes *grins*). Hab es schon mal flüchtig durchgeblätter, als ich es bekommen habe und finde die Bilder echt gruselig, bin gespannt, ob mich das Buch auch so begeistert!

    Liebe Grüße,
    Linda

    AntwortenLöschen