Donnerstag, 26. Januar 2012

[Rezension] "Die Bestimmung" von Veronica Roth

Autor:         Veronica Roth

Sprache:     Deutsch

erscheint:  März 2012

Verlag:      cbt


Seiten:       480

Preis:         17,99€ (Hardcover)

ISBN:
        978-3570161319

Altersempfehlung: ab 13





Inhalt (amazon.de):

Altruan – die Selbstlosen. Candor – die Freimütigen. Ken – die Wissenden. Amite – die Friedfertigen. Und schließlich Ferox – die Furchtlosen …

Fünf Fraktionen, fünf völlig verschiedene Lebensformen sind es, zwischen denen Beatrice, wie alle Sechzehnjährigen ihrer Welt, wählen muss. Ihre Entscheidung wird ihr gesamtes künftiges Leben bestimmen, denn die Fraktion, der sie sich anschließt, gilt fortan als ihre Familie.
Doch der Eignungstest, der über Beatrices innere Bestimmung Auskunft geben soll, zeigt kein eindeutiges Ergebnis. Sie ist eine Unbestimmte, sie trägt mehrere widerstreitende Begabungen in sich. Damit gilt sie als Gefahr für die Gemeinschaft.
Beatrice entscheidet sich, ihre bisherige Fraktion, die Altruan, zu verlassen, und schließt sich den wagemutigen Ferox an. Dort aber gerät sie ins Zentrum eines Konflikts, der nicht nur ihr Leben, sondern auch das all derer, die sie liebt, bedroht…

Meine Meinung:
Schon das Cover zeigt, dass dieses Buch viel Spannung enthält und es in sich hat. Zu sehen ist hier das Zeichen der Ferox - eine der fünf Fraktionen-, der Tris (Beatrice) nun angehört.

Tris ist die Hauptcharakterin und Ich-Erzählerin des Buches. Zu Anfang ist sie eher zurückhaltend und ihrer früheren Fraktion - die Altruan - entsprechend, versucht sie selbstlos zu sein. Doch schon jetzt merkt man, dass sie dies nicht richtig kann. Sie kann sich nicht völlig dem Lebensstil der Altruan hingeben. Als sie dann auch noch erfährt, dass sie eine Unbestimmt ist, was etwas Gefährliches zu sein scheint, weiß sie nicht mehr, was sie machen soll. Sie entscheidet sich schließlich für die Ferox, bei denen sie sich von nun an immer wieder bei Kämpfen und schweren Aufgaben beweisen muss um nicht als Fraktionslose zu enden - in ihrer Welt das Schlimmste, was einem passieren kann.

Mir hat sehr gut gefallen, wie Tris sich verändert hat. Von einem schwachen kleinen Mädchen zu einer starken Persönlichkeit, die alles versucht um die Aufgaben der Ferox zu bewältigen.
Four, einer der Ausbilder, hat mir auch sehr gut gefallen. Er ist sehr streng und hart zu den Neulingen, aber immer wieder blitzt auch etwas Nettes gegenüber Tris hindurch. Dies war nicht kitschig, was mir sehr gut gefallen hat und hat auch nicht das Hauptthema des Buches ausgemacht. Vielmehr stand Tris' Ausbildung im Mittelpunkt und die Verschwörung gegen eine ganz bestimmte Fraktion - die Altruan. Und gegen Beatrice Familie.

Was auch sehr schön dargestellt wurde, war der innere Konflikt. Die Menschen sollten nur auf eine bestimmte Weise denken - nämlich ihrer Fraktion entsprechend. Doch da Tris eine Unbestimmte ist, trägt sie von jeder Fraktion einen Teil in sich und kann so auch nicht ganz zugeordnet werden. Immer wieder konnte man aber auch bei anderen diesen Konflikt sehen. Die Menschen kann man eben nicht in eine bestimmte Gruppe zuordnen und sie so in ihrem Denken lenken. Doch genau das ist es, was manche in Tris Welt wollen und zur Gefahr für andere wird.

Durch den wunderbaren Schreibstil der Autorin lässt sich das Buch wirklich gut lesen und da immer wieder Spannung aufgebaut wird kann man es kaum aus der Hand legen und hat wirklich Spaß dran!

Mein Fazit:
Dieses Buch ist nicht ohne Grund ein Bestseller-Roman in den USA geworden! ich bin mir sicher, dass es im März auch bei uns in Deutschland ganz oben auf der Liste steht. Ein wirklich toller Auftakt zu einer Dystopie-Trilogie!

Ich vergebe 5 von 5 Glückskäfern! :-)

http://icons.iconarchive.com/icons/charlotte-schmidt/zootetragonoides-2/48/cucaracha-icon.pnghttp://icons.iconarchive.com/icons/charlotte-schmidt/zootetragonoides-2/48/cucaracha-icon.pnghttp://icons.iconarchive.com/icons/charlotte-schmidt/zootetragonoides-2/48/cucaracha-icon.pnghttp://icons.iconarchive.com/icons/charlotte-schmidt/zootetragonoides-2/48/cucaracha-icon.pnghttp://icons.iconarchive.com/icons/charlotte-schmidt/zootetragonoides-2/48/cucaracha-icon.png

© Foto: Nelson Fitch
Noch etwas zur Autorin:

Veronica Roth lebt in Chicago und studierte an der dortigen Northwestern University Creative Writing. Im Alter von nur 20 Jahren schrieb sie während ihres Studiums den Roman, der später “Die Bestimmung” wurde, und mit dem sie in den USA auf Anhieb die Bestsellerlisten stürmte.
(Quelle: Random House)







Folgebände

Insurgent ist der 2. Teil der Trilogie und erscheint im Mai in den USA. Das Erscheinungsdatum für Deutschland ist noch nicht bekannt.

Kommentare:

  1. Ich freue mich immer mehr auf dieses Buch und bin richtig neidisch, dass du es schon lesen durftest :)

    AntwortenLöschen
  2. Boah, ein Bücher-Blog. Das find ich ja richtig toll. :)

    Und vielen Dank für deinen lieben Kommentar.

    AntwortenLöschen
  3. Dankeschön !! :)

    Hört sich spannend an !

    LG*

    nathalie von Fashion, Passion, Love ♥

    AntwortenLöschen
  4. Hey :)
    Ich lese es gerade, bin noch nicht sehr weit.
    Aber bis jetzt ist es gut.
    Hoffe natürlich das ich dem Buch auch 5 Punkte geben kann.
    Liebe Grüße, Lena.

    http://buecherzirkus.myblog.de/ (ist noch ganz neu!)

    AntwortenLöschen