Mittwoch, 22. August 2012

[Kino] Magic Mike

Hey Leute,

wie schon gesagt war ich heute in dem neuen Kinofilm Magic Mike. Ich will hier jetzt nicht nochmal groß erzählen um was es in dem Film geht. Ganz Kurz:

Mike, ein Stripper, lernt in einem Nebenjob den 19 Jahre alten Adam kennen und führt ihn in die "Stripper-Szene" ein. Die beiden werden gute Freunde und haben viel Spaß, sprich Partys etc... Doch Mike will eigentlich kein Stripper mehr sein sondern viel lieber ein eigenes Geschäft mit selbst designten Möbeln aufziehen. Noch dazu ist er sehr angetan von Adams älterer Schwester...

Mir hat der Film von der Handlung her nicht so gut gefallen. Ich fande die Dialoge eher leblos und es hat meiner Meinung nach hier und da ein bisschen an Leben gefehlt. Die kleinen Witze kamen zu flach rüber und dazu kam noch, dass mir die Synchronstimme der Hauptfigur (Mike) nicht gefallen hat. Ich fande, dass dieser irgendwie ein bisschen dämlich rüberkam und ich ihn deshalb auch nicht so sympathisch fand, was, wie ich finde, sehr wichtig bei einer Hauptperson ist.
Die Strip-Shows waren ganz cool gemacht, da die Typen zum größtenteil echt heiß aussahen und die Musik super ausgewählt war. Dennoch muss ich sagen, dass dieser Film nicht wirklich meinen Geschmack getroffen hat.
Ach ja und: für Männer ist er denke ich mal eher nichts ;D Aber eignet sich gut für einen lustigen Mädelsabend ;-)

Bewertung: 3/5

1 Kommentar:

  1. Ich hab den Film auch gesehen =) Ich muss sagen, ich fand ihn geil xD Die Story ist echt nicht so der Hit und die Stimmen auch nicht. Aber darum gehts ja auch nicht. Die Kerle sind heiß und strippen in 90% des Films. Das ist alles was ich wollte xD

    AntwortenLöschen