Freitag, 30. März 2012

Medimops-Bestellung da! [Neuzugänge]#20

Juhuuu, meine Bücher sind am Mittwoch angekommen und ich freu mich schon richtig darauf jedes dieser Bücher zu verschlingen <3 :D

Hier noch einmal was ich mir bestellt hab und in welchem Zustand die vier Bücher schließlich bei mir ankamen:



1. Weiß wie Schnee, Rot wie Blut, Grün vor Neid. Ein mörderischer Schneewittchenroman - leichte Lesespuren
2. Die volle Wahrheit - leicht abgenutzt aber sonst sehr gut erhalten (Schutzumschlag noch dran und sehr schön noch, jippie! ;D)
3. Trigger: Psychothriller
-
leicht vergilbt
- kleiner Knick oben rechts
4. Jessica-Darling-Serie, Band 1: Erste Male - etwas schief gelesen
- starke Knicke am Buchrücken

Alles in allem hab ich für die Bücher ca. 20€ bezahlt. Die leichten gebrauchsspuren machen mir nichts aus, ich weiß ja, dass sie nicht neu sind. Aber ich freu mich trotzdem drauf sie zu lesen :-)
Möchtet ihr für die vier Bücher noch einmal eine detailierte Sicht wie bei den anderen Neuzugängen sonst immer?
Liebe Grüße,
Sandra :-)

[Rezension] Avalon (Band 1) - Rosendorn von Jenna Black

Autor: Jenna Black

Sprache: Deutsch

Verlag: Pan

Seiten: 400
 
Preis: 14,99€ (broschiert)

ISBN: 978-3426283509

Altersempfehlung: ab 14






Inhalt (amazon.de):

"Ich heiße Dana, und bevor ich nach Avalon gekommen bin, wusste ich nicht mehr über diese Stadt, als dass sie der einzige Ort auf der Erde ist, an dem sich die Feen- und die Menschenwelt überschneiden. Na ja, okay, den ganzen langweiligen Kram zur Geschichte habe ich in meinem Reiseführer auch überblättert. Aber inzwischen könnte ich selbst einen Reiseführer mit ein paar verdammt nützlichen Tipps schreiben: 1. Richtet euch darauf ein, dass ihr ein paar besondere Fähigkeiten entwickeln könntet und deshalb plötzlich zur meistgesuchten Person in Avalon werdet. 2. Packt unbedingt fluchttaugliches Schuhwerk ein. Und besonders wichtig: 3. Verliebt euch ja nicht in einen atemberaubend gutaussehenden Feenjungen! Denn wenn etwas zu gut scheint, um wahr zu sein, dann ist es das auch …"Meine Meinung:
Aufmersam wurde ich auf das Buch durch das wirklich wunderschön gestaltete Cover. Die vielen Rosenblüten und das Mädchen - vermutlich Dana - in dem roten Kleid lassen romantisch und geheimnisvoll wirken, was gut zur Geschichte passt.
Das Buch wird aus der Sicht der sechzehnjährigen Dana erzählt. Dana wohnt allein mit ihrer alkoholkranken Mutter und hat dadurch oft Schwierigkeiten und musste schon früh lernen Verantwortung zu übernehmen, da ihre Mutter durch ihre Alkoholsucht oft nicht in der Lage war ihr in irgendwelchen Dingen zu helfen.
Als sie es schließlich nicht mehr aushält beschließt sie zu ihrem Vater nach Avalon zu ziehen. Sie erhofft sich dort eine bessere Zukunft. Da sie aber noch nie ihren Vater gesehen hat, gestaltet sich das Wiedersehen ein bisschen schwierig.
Avalon ist manchen wahrscheinlich schon ein Begriff. In Rosendorn ist dies der einzige Ort, wo Menschen und Feen - zu denen auch Danas Vater gehört - wohnen. Die Menschen wissen also durchaus, dass es Feen gibt.
Da Danas Vater zur höheren Bürgerschicht gehört und in der Politik Avalons mitmischt wird sie schon bald Ziel von jenen, die sie für ihre Machenschaften benutzen wollen. Somit stolpert Dana immer wieder über Gefahren und es wird selten lanweilig.
Dana ist als Charakter sehr angenehm. Da das Buch in der Ich-Perspektive erzählt wird kann man ihre Handlungen und Gefühle sehr gut nachvollziehen und lernt sie so auch besser kennen. Sie ist sehr reif für ihr Alter und eher vorsichtig gegenüber Personen, die sie nicht kennt. Da es ihr aber immer wieder gelingt aus Gefahren herauszufinden lässt die Spannung im Buch einwenig nach, da man sich meistens denkt, dass sie es ja so oder so schon irgendwie wieder schaft.
Auch eine Liebesbeziehung hat in diesem phantastischen Buch Platz. Schon kurz nach ihrer Ankunft in Avalon lernt Dana Ethan kennen. Ethan ist eine Fee, sieht ziemlich gut aus und hat einen etwas frechen, aber charmanten Charackter. Man vermutet schnell, dass dies zu einer dieser typischen Lovestorys wird. Aber dann entäuscht Ethan Dana und sie will ihn nicht mehr sehen. Diese Wendung hat mich ein wenig überrascht, aber zum Positiven. Wer wissen will, ob die beiden am Ende doch noch zusammen finden oder ob es wirklich aus zwischen den beiden ist, muss das Buch schon selber lesen :-)
Mein Fazit:Rosendorn- ein Buch für alle, die mal ein bisschen anderes Jugendbuch lesen möchten und sich in die Welt der Feen ziehen lassen wollen.
Ich vergebe 4 von 5 Glückskäfern! :)



Montag, 26. März 2012

Ich konnt's einfach nicht lassen...

Hey Leute! ja ja, ich konnt es mal wieder nicht lassen... ich musste mir mal wieder was bei Medimops bestellen. ich bin schon ganz gespannt, ob die Bücher wieder in einem so tollen Zustand sind oder ich diesmal auch enttäuscht werde.
Also, was ich mir bestellt habe:

1. Weiß wie Schnee, Rot wie Blut, Grün vor Neid. Ein mörderischer Schneewittchenroman

2. Die volle Wahrheit

3. Trigger: Psychothriller

4. Jessica-Darling-Serie, Band 1: Erste Male

Nach meiner Erfahrung werden die Bücher so in 2 Tagen eintreffen (hoffentlich). Ich werde euch dann wieder Verricht erstatten ;-).

Liebe Grüße,
Sandra :-)

Sonntag, 25. März 2012

[Neuzugang]#19

Starters

Autor: Lissa Price

Sprache: Deutsch

Verlag: Ivi

Seiten: 400

Preis: 15,99€ (Hardcover)

ISBN:
978-3785573891

Altersempfehlung: ab 14




Inhalt (amazon.de):

Die Body Bank, ein mysteriöses wissenschaftliches Institut, bietet Callie eine einzigartige Möglichkeit, an Geld zu kommen: Sie lässt ihr Bewusstsein ausschalten, während eine reiche Mieterin die Kontrolle über ihren Körper übernimmt. Aber Callie erwacht früher als geplant, in einem fremden Leben. Sie bewohnt plötzlich eine teure Villa, verfügt über Luxus im Überfluss und verliebt sich in den jungen Blake. Doch bald findet sie heraus, dass ihr Körper nur zu einem Zweck gemietet wurde - um einen furchtbaren Plan zu verwirklichen, den Callie um jeden Preis verhindern muss ...

[Rezension] Mein Böses Herz von Wulf Dorn



Autor: Wulf Dorn

Sprache: Deutsch

erscheint: 27. Februar 2012

Verlag: cbt

Seiten: 416

Preis: 16,99€ (Hardcover)

ISBN:
978-3570160954

Altersempfehlung: ab 14




Inhalt (amazon.de):
Ein abgründiges Verwirrspiel um dunkle Geheimnisse – und die Angst vor dem »Bösen« in der eigenen Seele

Was tust du, wenn du nicht mehr weißt, was Realität ist und was Fantasie?
Seit dem Tod ihres Bruders wurde Doro von Halluzinationen verfolgt, aber eigentlich dachte sie, das in den Griff gekriegt zu haben. Doch als sie mit ihrer Mutter aufs Land zieht, scheint die neue Umgebung erneut etwas in ihr auszulösen. Stimmen verfolgen sie. Und eines Nachts sieht Doro in ihrem Garten einen Jungen: verstört, abgemagert, verzweifelt. Der Junge bittet sie um Hilfe – und ist dann verschwunden. Wenig später erfährt Doro, dass er schon vor ihrer Begegnung Selbstmord begangen hat. Doro kann nicht glauben, dass sie sich den Jungen nur eingebildet hat. Doch die Suche nach der Wahrheit wird schnell zum Albtraum. Und tief in Doros Seele lauert ein dunkles Geheimnis ...
Meine Meinung:
Am Anfang war ich ein bisschen skeptisch, ob mir dieses Buch gefallen könnte. Ich lese nicht oft - oder eigentlich nie - Bücher dieser Art, aber bei diesem hier wurde ich dann doch aufmerksam.
Es geht um die sechzehnjärige Doro, die nach dem Tod ihres einjährigen Bruders immer wieder von schrecklichen Albträumen und Halluzinationen geplagt wird. In der Nacht, als ihr Bruder gestorben ist, war nur sie zuhause, aber sie kann sich nicht mehr daran erinnern, was passiert ist.
Ihre Eltern trennen sich nach dem tragischen Vorfall und Doro zieht mit ihre Mutter aufs Land. Dort lernt sie Julian kennen. Auch Julian scheint irgendetwas zu belasten,a ber trotzdem ist er immer sehr nett zu ihr und obendrein auch noch recht gutaussehend. Alles scheint sich wieder in ihrem Leben eingerenkt zu haben. Doro kann einen Neuanfang starten. Doch dann entdeckt sie den kleinen Plüschhasen ihres Bruders Kai. Ich weiß, was du getan hast, Doro! Genau das scheint sein Grinsen sagen.
Und plötzlich hört sie auch immer öfter ein schreckliches Keuchen und Röcheln, als würde jemand um sein Leben rennen oder geradewegs sterben. Doro weiß, dass das alles nicht real ist.
Als sie dann aber den Jungen in ihrem Garten sieht ist sie sich sicher: Der Junge ist keine ihrer Halluzinationen. Er ist real. Und er braucht Hilfe!
Und so beginnt eine spannende Suche nach dem Jungen, erschwert durch die Tatsache, dass niemand Doro glaubt. Außer Julian...
Diese Story, gekoppelt mit der Frage, was in der Nacht geschehen ist als Doros Bruder gestorben ist, macht das Buch wirklich lesenswert. Mir hat sehr gut gefallen, wie immer wieder Erinnerungsfetzen aus der erwähnten Nacht eingespielt wurden und man so der erlösenden Antwort immer näher kam. Dadurch wurde die Spannung auch immer wieder gesteigert.
Mir hat es auch sehr gut gefallen, dass das Buch aus der Ich-Perspektive von Doro erzählt wurde und man sie so auch sehr gut verstanden hat. Man ist sich dadurch auch selbst vollkommen sicher, dass der Junge im Garten echt ist. Das er wirklich DA war.
Ob er wirklich da war und was mit ihm passiert ist und was zudem noch in der Nacht passiert ist, als Kai starb... das erfahrt ihr wenn ihr Mein Böses Herz lest. Aber eins kann ich schon mal sagen: Es ist nicht immer alles so, wie es zu sein scheint.

Mein Fazit:
Für alle die sich noch nie an ein solches Genre rangewagt haben sollten unbedingt dieses Buch lesen! Ist auch super gut für Neueinsteiger (das Buch hat Wulf für Jugendliche geschrieben), aber auch was für Erwachsene! Ein echt tolles Buch mit einem unerwarteten Ende!!

Ich vergebe 5 von 5 Glückskäfern! :)



Der spannende Trailer zum Buch:



Sonntag, 4. März 2012

[Rezension] "Nach dem Sommer" (Hörbuch) von Maggie Stiefvater

Nach dem Sommer

Autor
:         Maggie Stiefvater

Sprache:     Deutsch

Verlag:        Der Audio Verlag

Gesamtspielzeit: 390 min

CDs:          6

Preis:          22,99€

ISBN:
        978-3898139793

Inhalt:
Jeden Winter wartet Grace darauf, dass die Wölfe in die Wälder von Mercy Falls zurückkehren – und mit ihnen der Wolf mit den goldenen Augen. Ihr Wolf. Ganz in der Nähe und doch unerreichbar für sie, lebt Sam ein zerrissenes Leben: In der Geborgenheit seines Wolfsrudels trotzt er Eis, Kälte und Schnee, bis die Wärme des Sommers ihn von seiner Wolfsgestalt befreit. In den wenigen kostbaren Monaten als Mensch beobachtet er Grace von fern, ohne sie jemals anzusprechen – bevor die Kälte ihn wieder in seine andere Gestalt zwingt. Doch in diesem Jahr ist alles anders: Sam weiß, dass es sein letzter Sommer als Mensch sein wird. Es ist September, als Grace den Jungen mit dem bernsteinfarbenen Blick erkennt und sich verliebt. Doch jeder Tag, der vergeht, bringt den Winter näher – und mit ihm den endgültigen Abschied.

Meine Meinung:
Die Hülle und jede CD ist genau wie das gleichnamige Buch gestaltet. Darauf zu sehen sind ein Mädchen und ein Wolf. Mir gefällt die Aufmachung richtig gut. Es ist wunderbar gestaltet mit den verspielten Einzelheiten und lässt mich sofort an den Herbst denken, was perfekt zur Geschichte passt, da diese auch ungefähr im Herbst spielt.

Mir hat sehr gut gefallen, dass die Geschichte aus zwei verschiedenen Sichten erzählt wurde - mal von Sams, mal von Grace' Sicht. Dazu kam noch, dass die Stimmen sehr gut zu den Charakteren passen. Wer Twilight kennt und die Filme gesehen hat, wird sofort merken, dass Grace die Stimme von Bella und Sam die von Jacob hat. Trotzdem wird man nicht die ganze Zeit an Twilight erinnert, da "Nach dem Sommer" eine ganz andere Story hat.
Die beiden Hauptcharaktere Grace und Sam lernt man zu beider Seiten gleich gut kennen. Sam beobachtet Grace schon länger und ist heimlich von ihr fasziniert. Grace weiß nichts von Sam. Sie kennt ihn nur in seiner Wolfsgestalt. Doch durch einen Unfall lernen sie sich kennen, als Sam ein Mensch ist und sie kommen sich so immer näher.
Die Liebesbeziehung zwischen den Beiden wird keineswegs kitschig oder klischeehaft dargestellt und dadurch wird es auch nicht langweilig, der Geschichte zu lauschen. Wer jetzt denkt, dass es hier nur um eine Liebesbeziehung zwischen Teenagern geht liegt hier falsch. Es gibt durchaus spannende Stellen die einen immer wieder besonders Aufhorchen lassen. Zum einen ist da die weiße Wölfin, die Grace immer wieder bedroht und auch nicht davor zurück schreckt Nachts um Grace' Haus zu schleichen.
Und dann ist da auch noch Jack, der eigentlich ein ganz normaler Junge von Grace' Schule ist, aber dann plötzlich verschwindet. Alle fragen sich, was mit ihm passiert ist bis Sam und Grace die Wahrheit rausfinden.
Als wäre dies alles noch nicht genug müssen Grace und Sam einer schrecklichen Wahrheit ins Auge blicken: Sam wird, sobald er sich durch die Kälte des Winters verwandelt hat, sich nicht mehr in einen Menschen zurückverwandeln. Es ist sein letztes Jahr. Doch gibt es vielleicht doch noch Hoffnung? Oder scheint dieser Sommer der erste und sogleich letzte gemeinsame gewesen zu sein?

Mein Fazit:
Dieses Hörbuch kann ich jedem nur ans Herz legen! Durch die super gut passenden Stimmen und die gefühlvolle und zugleich spannende Story wird die Geschichte zu etwas ganz besonderem, was man sich nicht entgehen lassen sollte. Und wer noch nicht genug bekommen sollte, kann sich auch gleicht den zweiten Band anhören: Ruht das Licht!

Ich vergebe 5 von 5 Glückskäfern : )!

http://icons.iconarchive.com/icons/charlotte-schmidt/zootetragonoides-2/48/cucaracha-icon.pnghttp://icons.iconarchive.com/icons/charlotte-schmidt/zootetragonoides-2/48/cucaracha-icon.pnghttp://icons.iconarchive.com/icons/charlotte-schmidt/zootetragonoides-2/48/cucaracha-icon.pnghttp://icons.iconarchive.com/icons/charlotte-schmidt/zootetragonoides-2/48/cucaracha-icon.pnghttp://icons.iconarchive.com/icons/charlotte-schmidt/zootetragonoides-2/48/cucaracha-icon.png

Band 2:
(bereits bei "Der Audio Verlag" erhätlich!)

Samstag, 3. März 2012

[Buchverflimung] 6.Video vom "The Hobbit"-Set

Mit jedem Video freu ich mich mehr und immer mehr auf die Filme! *__*
Habt ihr eigentlich das Buch gelesen? Oder werdet ihr es noch lesen bevor ihr den ersten Film seht?

[Rezension] "Mortal Kiss 02" von Alice Moss

Autor:         Alice Moss

Sprache:     Deutsch

erscheint:  9. Februar 2012

Verlag:      Ink


Seiten:       240

Preis:         14,99€ (Hardcover)

ISBN:
        978-3863960278

Altersempfehlung: ab 12



Inhalt (amazon.de):
Mit Finn für immer an ihrer Seite und den Ferien vor der Tür könnte für Faye eigentlich der beste Sommer ihres Lebens beginnen. Doch der Kampf gegen die uralten Kreaturen der Finsternis hat tiefe Spuren hinterlassen nicht nur bei ihr. Lukas verschwindet plötzlich spurlos, und den meisten Bewohnern von Winter Mill scheint das völlig egal zu sein. Selbst als zwei unheimliche Fremde in der Stadt auftauchen und seltsame Fragen über ihn stellen. Aber Finn will Lukas nicht im Stich lassen und macht sich mit Faye auf die Suche. Ohne zu ahnen, dass sein Wolfsrudel erneut in großer Gefahr schwebt und die dunklen Mächte längst ein neues Ziel verfolgen

Meine Meinung:
Wie schon beim ersten Teil ist auch der zweite Teil von Mortal Kiss wieder wundervoll gestaltet worden. Der erste Teil war ganz in weiß gehalten. Sozusagen ist dieder Teil nun ein kompletes Gegenteil. Ganz in schwarz und wieder mit einem Wolf in der Mitte und darüber (vermutlich) Faye und Finn, gefällt mir dieses Cover noch besser als das vom ersten Band.

Im Gegensatz zum Cover konnte mich der Inhalt nicht ganz so fesseln. Schon im ersten Band hat mir die "Echtheit" der Personen gefehlt. Die Geschichte ist mit ihren 240 Seiten eher kurz gehalten und weist nicht viel Tiefe auf. Wenn man sich den Klappentext durchliest erwartet man viel Spannung, die im Buch aber dann leider nur bedingt aufkommt. Es gibt vereinzelt Stellen, die mir gut gefallen haben. Zum Beispiel, wenn Finn und Faye zusammen fliehen müssen, da sie von unheimlichen Wesen verfolgt werden. Dann gibt es aber wieder Passagen, die mir gar nicht gefallen haben, da sie nicht wirklich die Geschichte voran gebracht haben. Wie auch schon im ersten Teil wird oft über Mode geredet und verschiede Klamotten bis ins Detail beschrieben werden. Dies hat mich nach einer Zeit ziemlich genervt und dadurch wurde mir, wie auch schon in ersten Teil, Liz wieder unsympathischer. Da sie mir auch schon im ersten Teil nicht sonderlich gefallen hat (außer zum Ende hin), da sie mir zu naiv und klischeehaft war, fande ich es schade, dass sie im zweiten Band wieder diese Rolle übernommen hat.
Finn und Faye haben mir dafür besser gefallen. Sie waren insgesamt viel "glaubwürdiger" als die anderen Charakter und auch besser dargestellt. Die Verbindung zwischen den beiden und ihre Gefühle wurden wirklich sehr schön beschrieben.
Trotzdem konnte mich das Buch nicht ganz überzeugen. Ich hatte mir vom zweiten Teil mehr erhofft.

Mein Fazit:
Wer vom ersten Buch wirklich überzeugt war, sollte auf jedenfall das zweite auch lesen. Wer dies nicht war, sollte sie einen Kauf nocheinmal überlegen. Für Zwischendurch ist diese Geschichte sehr gut geeignet, aber man sollte nichts Tiefgründiges erwarten. Ein reines Mädchen-Buch! ;-)

Ich vergebe 3 von 5 Punkten :)
http://icons.iconarchive.com/icons/charlotte-schmidt/zootetragonoides-2/48/cucaracha-icon.pnghttp://icons.iconarchive.com/icons/charlotte-schmidt/zootetragonoides-2/48/cucaracha-icon.pnghttp://icons.iconarchive.com/icons/charlotte-schmidt/zootetragonoides-2/48/cucaracha-icon.png

Der erste Teil der Mortal Kiss - Bücher!
Hier gehts zur Rezension von Mortal Kiss - Ist deine Liebe unsterblich?


Wieder da : ) + [Neuzugang]#18

Hallo meine Lieben! Leider habe ich mich in den letzten Wochen nicht mehr gemeldet, weil ich wegen der Schule bedingt ziemlich wenig Zeit hatte zum Lesen und auch generell wenig Zeit hatte mich um meinen Blog zu kümmern, leider :(. Aber jetzt bin ich wieder da und werde euch gleich mal ein neues Buch zeigen, was bei mir eingetroffen ist :)



Autor:         Kelly Creagh

Sprache:     Deutsch

Verlag:      Loewe

Seiten:       560

Preis:         14,95€ (broschiert)

ISBN:
      978-3785573891

Altersempfehlung: ab 12




Inhalt (amazon.de):
Als Isobel bei einem Schulprojekt dem Außenseiter Varen zugewiesen wird, weiß sie noch nicht, dass das ihr ganzes Leben auf den Kopf stellt. Überraschenderweise versteht sie sich nicht nur gut mit ihm, sie scheint sich sogar in ihn zu verlieben. Doch je mehr Zeit sie mit ihm verbringt, desto mehr wird sie in den Bann der geheimnisvollen Traumwelt gezogen, die Varen sich geschaffen hat. Und diese Welt birgt viele Gefahren: Bedrohliche Kreaturen dringen in die Wirklichkeit und sind nun auch hinter Isobel her. Allmählich begreift sie, dass Varen immer tiefer in die Welt seiner (Alb-)Träume zu gleiten droht. Und nur sie kann ihn retten ...